23. April - 22. Mai 2011




Edition Taube

Eingeladen von
Ulrike Gerhardt

•NOTE ON Edition Taube•



Edition Taube wurde 2009 von Jonas Beuchert, Tilman Schlevogt und Jan Steinbach in Stuttgart gegründet. Spezialisiert auf zeitgenössische Kunst und neue Positionen auf Papier, produziert dieser junge Verlag Editionen, Künstler_innenbücher und Zines in geringen Auflagen. Die von Edition Taube vertretenen Künstler_innen sind unter anderen Friedemann Heckel, Olga Koroleva, Raphael Linsi, Ella Littwitz, Sener Özmen, Peekasso, Christian Rothmaler, Celia Sidler, Stefan Sulzer, Erik van der Weijde und Pedro Wirz. Während der Ausstellung werden ausgewählte Publikationen gezeigt und können in der temporären Buchhandlung erworben werden. Das eigens für diese Präsentation konzipierte Projekt »44 galleries«, öffnet mittels einer infographischen Analyse eine ironische Perspektive auf das Berliner Gallery Weekend mit seinen vierundvierzig Gastgeber_innen sowie den unberechenbaren Kunstmarkt. Die hier üblichen Ranglisten und Portale sind Referenzsysteme, die durch ihre Marktorientierung, Intransparenz und den Fokus auf einzelne Akteur_innen kulturellen Austausch und Vielfalt ausblenden. Ein Team aus Designer_innen, Künstler_innen und Kurator_innen sammelte Materialien von vierundvierzig in Berlin ansässigen Galerien, um öffentlich zugängliche Informationen, verborgenes Wissen und subjektive Bewertungen von Expert_innen sichtbar zu machen und zu verflechten. Das Projekt wird von einer Publikation und Interventionen im öffentlichen Raum begleitet.

Buchpräsentation »44 galleries« herausgegeben von Edition Taube: 30. April 2011, 14 Uhr

Für weitere Informationen besuchen Sie: editiontaube.de


Edition TaubeEdition TaubeEdition TaubeEdition TaubeEdition Taube
Edition Taube

Edition Taube

Edition Taube

Edition Taube

Edition Taube

Edition Taube

Edition Taube

Edition Taube

Edition Taube

Edition Taube